Verein Verein Verein Verein Verein
Skip Navigation LinksStartseite > Übersicht > Chronik


Vereinslogo

30
Tage bis
Vereinsabend

Chronik

Die Vorgeschichte der Sportunion

Seit jeher gab es Fußballbegeisterte in St. Konrad. Erst Anfang der 70er Jahre aber begann sich eine kleine Gruppe Jugendlicher intensiver und sich aktiv für Fußball zu interessieren. Gab es zu dieser Zeit zwar noch keinen richtigen Fußballplatz in St. Konrad, so hatte man jedoch bereits ein "Vereinslokal" - die Fischeredt.

Fußball ist ein Mannschaftssport, von dem man weiß, dass man mindestens elf Leute auf einer Seite braucht. Am Anfang war es oft schwer elf Gleichgesinnte zusammenzubringen. In der Bevölkerung war dieser Sport nicht sehr verwurzelt bzw. stieß man sogar auf Ablehnung. Lieber arbeiten, statt dem Ball nachlaufen hieß es. Der Spielplan wurde nach den Erntezeiten erstellt und so manches Mal machte paradoxerweise das schöne Wetter einen Strich durch die Rechnung.

Es gab zwei Gruppen - die Konrader und die Halsgrabener - die gemeinsam oft mit Unterstützung von Scharnsteiner oder jugendlicher Urlauber die f'ußballspiele hauptsächlich in Vorchdorf (FC Adrigan, Denk, Migelbauer, Mühltal, Ziegelböck) oder in Scharnstein bzw. Grünau (Ajax Fischerbühl bestritt. Es gab für unsere junge und unerfahrene Elf oft nicht sehr viel zu gewinnen, trotzdem bestand ein gewisser Respekt. Es waren nicht so sehr die spielerischen Fähigkeiten die überzeugten, sondern der Einsatz war vorbildlich und dieser ist meistens mit einer gewissen Härte verbunden. Es war damals auch nicht selbstverständlich Fußball mit Fußballschuhen zu spielen, so mancher schwor auf seine "genagelten Goiserer", da er damit seine Technik voll entfalten konnte.

St. Konrad hatte zu dieser Zeit einen sportbegeisterten Bürgermeister, nämlich ERHARD HOLZINGER, unter dessen Führung die große Chance genützt wurde das Areal der "Unteren Straß" zu kaufen und neben Betriebsansiedelungen Sportanlagen in St. Konrad zu ermöglichen. Dieser war es auch, der des Öfteren in die "Fischeredt" kam um uns die Gründung eines Fußballvereines schmackhaft zu machen, da die Gemeinde kein Geld habe uns einen Fußballplatz zu bauen, dieses jedoch für einen Verein möglich wäre.

Anfang April 1977 fasste man den Entschluss einen Union Fußballverein zu gründen. Der Proponentenausschuss bestand aus Karl Gillesberger, Franz Eder und Manfred Leeb. Die Gründungsversammlung fand dann am Freitag, 22. April 1977 im Gasthof Bergthaler statt.

Die Geschichte der Sportstätten

Ab 1977 wurde am Sportplatz am Reichel-Boden Fußball gespielt.
Anschließend wurden die Fußballspiele am Sportplatz Kranichsteg ausgetragen.
Am 10.06.1979 erfolgte der Spatenstich für den Sportplatz „Untere Straß“
1982 wurden die ersten Spiele am neuen Sportplatz gespielt.
Im Mai 1982 wurden Kabinen aus Grünau beim Sportplatz aufgebaut.
Am 19.06.1983 wurde der Sportplatz offiziell Eröffnet.
1983 wurden die Kabinen um eine Garage für den Rasenmäher erweitert.
Seit Mai 1995 gibt’s auch elektrischen Strom in den Kabinen.
1998-99 Wurden die Kabinen mit einer Sanitäranlage ergänzt.
Am 15.08.2005 wurde der Beachvolleyballplatz eröffnet.
2006 wurde der Fußballplatz trockengelegt.
2013 wurden die in die Jahre gekommenen Kabinen abgetragen. Nur die Sanitäranlage wurde erhalten.
Von 2013 bis 2015 wurde ein komplett neues Vereinsheim inklusive Zufahrt, Parkplatz und Geräteschuppen errichtet. Am 23.08.2015 wurde das Heim offiziell eröffnet.

sportliche Highlights

1978 Spiel gegen SSV Gaisbach (Deutschland) 1:6
1980 Bezirks-Hallenturnier Union 2. Platz
1985 Sieg beim Bezirks-Hallenturnier Union
1986 Sieg beim Turnier in Strobl
1987 Turnier Kirchham 2. Platz
1988 Sieg beim Turnier Kirchham
1988 Bezirkshallenturnier Union 2. Platz
1989 Bezirkshallenturnier Union 3. Platz
1990 Spiel gegen Wiener Ärzteteam mit Max Hagmayr (LASK)
1992 Sieg beim Grabner-Turnier
1994 Sieg Turnier Scharnstein
1994 Pfingstturnier Gschwandt 2. Platz
1994 Sieg beim Bezirkshallenturnier Union
1995 Sieg beim Bezirkshallenturnier Union
1995 Einführung des Schülertrainings Fußball
1996 Sieg Pfingstturnier Gschwandt
1996 3. Sieg Bezirkshallenturnier Union
2000 Sieg Bierliga (TSV Gschwandt, Richterverein, AC Fischerstub´n
2001 Sieg Pfingstturnier Gschwandt
2001 Bierliga 2. Platz
2003 Sieg beim Pfingstturnier Gschwandt
2004 Pfingstturnier Gschwandt 2. Platz
2005 Sieg beim Pfingstturnier Gschwandt
2005 Start Schülertraining Tischtennis
2006 Start Tischtennis-Meisterschaftsbetrieb
2008 Gründung der Traunviertler Hobbyliga (Fußball)
2009 Sieg beim Pfingstturnier Gschwandt
2009 Erstes Hobby-Volleyballturnier in Laakirchen
2010 Gründung einer Fußball-Damenmannschaft
2011 Spielgemeinschaft der Fußball-Damen mit Union Pettenbach
2012 Sektion Tischtennis stellt Meisterschaftsbetrieb ein
2013 Auflösung der Sektion Damenfußball und der Spielgemeinschaft mit Pettenbach
2015 Vize-Meistertitel in der Traunviertler Hobbyliga
Sitemap | Impressum | Links | Datenschutzerklärung